Sie sind hier: Startseite » Saft & Süsses

SAFT, FRUCHTAUFSTRICHE, VIEZTRÜFFEL

Von Natur aus Süß

Frisch von der Kelter in die Flasche

Im Herbst ernten wir unsere Äpfel und Quitten, sie werden zu unserem Kelterhaus gebracht,
zerkleinert und zu Saft gepresst.

Kürzere Wege sind in der Saftherstellung kaum möglich.

Die wertvollen Inhalststoffe der Früchte bleiben so weitestgehend erhalten.

Der Saft wird als Direktsaft ohne Zusätze abgefüllt - ein reines Naturprodukt.
Haltbar wird er durch Erhitzen (Pasteurisieren) und direkt in "bag in box" abgefüllt.

Nicht nur auf Brot ein Genuß

Aus unseren Säften und Früchten, manchmal verfeinert mit Beeren, je nach Sorte mit bio-zertifiziertem Rohrucker oder
ohne Zusatz von Rohrzucker, werden die Fruchtaufstriche gekocht. Als "Gelee" dürfen sie nicht bezeichnet werden,
da kein weißer Zucker verwendet wird.

Konserviert werden die Fruchtaufstriche im Glas durch Erhitzen. Ist das Glas geöffnet,
sind sie wegen ihres Zuckergehaltes mehrere Wochen im Kühlschrank haltbar.

Wir verwenden die Fruchtcremes nicht nur auf dem Brot, sodern auch in der Küche, zum Beispiel
als Begleiter von Wildgerichten oder Käse.


Konditorkunst mit Viez

Was aus unserem Apfelwein in der Hand eines erfahrenen Konditors werden kann zeigen die Vieztrüffel der Konditorei Resch aus Eppelborn.